Susanne Matthiessen Verheiratet

Susanne Matthiessen Verheiratet/Matthiessen machte sein Abitur auf Sylt und studierte anschließend von 1982 bis 1987 Journalistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und schloss dort mit einem Abschluss als Journalist ab. Im gleichen Zeitraum absolvierte sie die Deutsche Journalistenschule in München, wo sie eine Ausbildung zur Redakteurin absolvierte.

Susanne Matthiessen Verheiratet > wurde auf Sylt geboren. In ihrem Hauptberuf als Journalistin verarbeitet sie gesellschaftspolitische Entwicklungen zu Programmideen.

Matthiessen startete ursprünglich als Redakteur bei Radio Schleswig-Holstein in Kiel. 1990, kurz nach dem Fall der Berliner Mauer, übernahm sie die Leitung des Programms beim Berliner Inforadio Berlin (früher bekannt als “Info101”) in Deutschland. Mitte der 1990er Jahre arbeitete sie als Unternehmerin in der Medienbranche. Unter anderem war sie Mitgesellschafterin beim Privatsender BB Radio.

Susanne Matthiessen Verheiratet
Susanne Matthiessen Verheiratet

Nach der Jahrtausendwende entschied sie sich für eine Rückkehr in den Journalismus und verkaufte die Mehrheit ihrer Anteile. In den Jahren 1998 bis 2002 war sie stellvertretende Chefredakteurin des ARD-Politprogramms Sabine Christiansen. Zwischen 2002 und 2007 schrieb sie als freie Autorin für die Zeitschriften Kontraste, Presseclub und forGabi Bauer aktiv, alle erschienen bei der ARD.

Matthiessen übernahm seine jetzige Funktion als Geschäftsführerin des dpa Audio- und Videodienstes im Jahr 2007. Sie verließ die Firma 2011 und begann als Produzentin für die Produktionsfirma „Riverside Entertainment“ in Hamburg zu arbeiten. Riverside Entertainment ist ein Geschäftsbereich der Studio Hamburg Production Group.

Susanne Matthiessen begann ihre Tätigkeit als Redakteurin bei Radio Schleswig-Holstein in Kiel. Sie stieg schließlich durch die Reihen auf, um Chefredakteurin zu werden. Kurz nach dem Mauerfall übernahm sie 1990 die Programmleitung von Inforadio Berlin (“Info101”). Inforadio Berlin war der erste vollständig computerisierte Radiosender der Welt.

Die gelernte Journalistin etablierte sich Mitte der 1990er Jahre als erfolgreiche Medienunternehmerin. Unter anderem verantwortete sie als Mitgesellschafterin und Programmdirektorin die Gründung des Privatsenders BB-Radio in Potsdam. In der Medienbranche wurden immer mehr neue Unternehmen gegründet. Nach der Jahrtausendwende entschied sie sich für eine Rückkehr in den Journalismus und verkaufte die Mehrheit ihrer Anteile.

Susanne Matthiessen war in ihrer Funktion als Geschäftsführerin des „dpa Audio- und Videodienstes“ maßgeblich an der Entwicklung des Bewegtbild-Angebots der Deutschen Presse-Agentur beteiligt. Omar Hairani war ihr Mitentwickler.

Die gebürtige Sylterin begann nach dem Abitur 1982 auf Sylt 1982 ihre Ausbildung zur Redakteurin in München an der Deutschen Journalistenschule (21 1987 schloss sie ihr Studium als Diplom-Journalistin ab.

Susanne Matthiessen hat die Bande, die sie mit der Insel Sylt, wo sie geboren und aufgewachsen ist, verband, nie gelöst. Sie hat in den letzten 15 Jahren Artikel für die Sylter Rundschau geschrieben und dabei Kolumnen über typisch norddeutsche Befindlichkeiten geschrieben, und das tut sie auch heute noch gerne. In ihrem 2014 erschienenen Nachruf mit dem Titel „Sylts goldene Jahre“ zeichnet sie den gesellschaftlichen Wandel auf der Insel seit dem ersten großen Tourismusboom in den 1970er Jahren nach.

ie war die Vertreterin einer Generation von Kindern und Jugendlichen, die sich mit dem explodierenden Massentourismus auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel erst nach und nach arrangieren mussten. Besondere Beachtung fand 2014 ihr Nachruf.

Susanne Matthiessen ließ sich von ihrer Kindheit und Jugend zu ihrem ersten Buch inspirieren und veröffentlichte es im Juni 2020. Es stieg auf Platz zwei der SPIEGEL-Bestsellerliste ein und verkaufte sich mehr als 100.000 Mal.

Ihre „verrückte“ Jugend auf Sylt, die auch deshalb so außergewöhnlich war, weil ihre Eltern eine boomende Pelzfirma hatten, in der sich die damalige Prominenz abwechselte, ist Thema des Buches „Ozelot und Friesennerz“, in dem es um ihre Kindheit geht.

Die Nachfrage nach Pelz ist aufgrund des veränderten Lebensstils viel geringer als in der Vergangenheit, und das Geschäft wurde inzwischen geschlossen. In den 1970er und 1980er Jahren galten Pelze jedoch als visuelles Zeichen von Prestige, sozialer Entwicklung und Reichtum. Dies war neben Fahrzeugen und Schmuck der Fall.

Susanne Matthiessen Verheiratet

Susanne Matthiessen hat sich früh entschieden, nicht in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten und in den elterlichen Kürschnerbetrieb einzusteigen. Sie verließ die Insel kurz nach ihrem Abitur auf Sylt, um eine journalistische Laufbahn einzuschlagen.

Susanne Matthiessens Geburtsjahr war 1963 und sie wurde auf der Insel Sylt geboren. Sie arbeitet als Journalistin und setzt unter anderem gesellschaftspolitische Ereignisse in Ideen für Radio, Fernsehen und Online-Programme um. Insgesamt 15 Jahre arbeitete sie als Kolumnistin für die Sylter Rundschau. Ihr Debüt Ozelot und Friesennerz. Ein Buch, das über Sylts Kindheit geschrieben wurde, wurde zur Originalversion

nächtliche Sensation. Susanne Matthiessen lebt gerne in Berlin, aber sie findet, dass sie in der Nähe des Ozeans am lebendigsten ist.

Sie sagen, dass es eine tiefe Verbindung zwischen den Inselbewohnern gibt, und Sie sagen, dass Sie irgendwo anders in Ihrem Leben etwas Ähnliches entdeckt haben.

Matthiessen: Nein, überhaupt nicht. Obwohl ich in vielen verschiedenen Gegenden gelebt habe, suche ich immer noch nach Menschen, die zu mir passen.

Wenn Sie in einer solchen Gemeinschaft leben, sind Sie andererseits gezwungen, mit Personen auszukommen, die ganz andere Interessen und Ansichten haben als Sie, aber gleichzeitig sind Sie mit ihnen eng befreundet. Dies kann eine wirklich aufregende Erfahrung sein. Es ist wie eine Familie, in der man sich seine Mitglieder nicht aussuchen kann.

Susanne Matthiessen Verheiratet
Susanne Matthiessen Verheiratet

Similar Posts