Christa Kummer Verheiratet

Christa Kummer Verheiratet / TV-Moderatorin aus Österreich namens Christa Kummer. Wien war die Heimatstadt von Christa Kummer. Nach dem Abitur 1983 besuchte sie die Universität Wien, um Geographie, Volkswirtschaftslehre und Katholische Theologie zu studieren. Nach Abschluss ihres Studiums erwarb sie 1988 einen Master-Abschluss. Zunächst arbeitete sie als AHS-Lehrerin an mehreren Wiener Gymnasien. Als Hydrogeologin und Klimatologin war sie am Institut für Höhlenforschung sowie am ORG Marianum der Schulbrüder in Wien-Währing wissenschaftlich tätig. Außerdem betreute sie zusätzliche Lehrerfortbildungen am RPI der Erzdiözese Wien.

1993 schloss Christa Kummer ihre Geographie-Dissertation mit den Schwerpunkten Geochemie und Geophysik ab. Als Hydrogeologin und Klimatologin leitete sie 1993–1994 das Sekretariat der Vienna International Future Conference.

Einige Infos bzgl Christa Kummer Verheiratet

  • 1994 wurde sie freie Redakteurin im Ressort Wetter beim ORF.
  • Seit 1995 präsentiert sie als erste Frau Österreichs das Wetter.
  • Darüber hinaus arbeitet sie weiterhin an wissenschaftlichen Projekten und moderiert Veranstaltungen.
  • 2017 moderierte sie die Verleihung des Österreichischen Klimaschutzpreises.
  • Seit 2020 moderiert sie gemeinsam mit Tarek Leitner Universum Spezial im Rahmen des Schwerpunkts Mutter Erde. Seit Frühjahr 2021 eröffnet sie mit Kummer eine Nachhaltigkeitsplattform mit fit4future in den sozialen Medien.
Christa Kummer VerheiratetChrista Kummer Verheiratet
Christa Kummer Verheiratet

Christa Kummer verändert sich ständig, genau wie das Wetter. Sie entdeckte die Leichtathletik als Teenager, um ihr ständiges Bedürfnis nach Schnelligkeit und Genauigkeit zu befriedigen. Über ihre Zeit als Sportlerin sagt sie: „Ich wollte nicht nur an einem Wettkampf teilnehmen, ich wollte gewinnen.“ Später, als der Körper nicht mehr an hochintensiven Sportarten teilnehmen konnte, war keine Zeit für eine Studienpause.

Die etablierte Christa Kummer hat in kürzester Zeit ihr Doppelstudium in Katholischer Theologie, Geographie und Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen. Unterstützt wird sie dabei von ihren Eltern, die keine Akademiker sind. Obwohl sie noch arbeitete, ging sie zur Arbeit. weil sie ihr eigenes Taschengeld aufbessern wollte.

Nach einjähriger Tätigkeit als freie Fachredakteurin wechselte sie in die Moderatorenrolle zum ORF.

1995 begann sie, die Wetterberichte für die Nachrichtensendung des Senders zu liefern und schrieb als erste „Wetterfee“ Österreichs Geschichte.

Trotz ihrer fast täglichen Auftritte im österreichischen Fernsehen arbeitete sie weiterhin als Klimaforscherin an Forschungsprojekten und besuchte verschiedene Veranstaltungen, die für ihr Fachgebiet relevant waren.

Kummer leitete die Verleihung des Österreichischen Klimaschutzpreises 2017.

“Mein Körper schmerzt am ganzen Körper, wenn sich das Wetter ändert.” Dr. Christa Kummer war die erste Frau in dieser Position, als sie vor zwölf Jahren begann, Wettervorhersagen im ORF zu liefern, und sie war unglaublich erfolgreich. Der 43-Jährige referiert derzeit in Seminaren über die besten Wege zum Auftanken und Auftanken und ist Autor mehrerer Publikationen zum Zusammenhang von Wetter und Gesundheit. Wie sie mit ihrer hohen Wettersensibilität umgeht, wie sie sich von Stress erholt und mit welchen elementaren Techniken sie ihr körperliches und ästhetisches Wohlbefinden erhält, erzählt sie im Interview mit MEDIZINpopular. durch Sabine Stehrer

Christa Kummer (45), ORF-Meteorologin, hat kürzlich geheiratet. Seit ihrer Heirat ist das Wetter wesentlich kälter und regnerischer geworden, und man fragt sich, warum.

Ist es denkbar, dass sich der aktuelle Zustand des Klimas aufgrund seiner verminderten Beeinflussbarkeit des Wetters zu verschlechtern beginnt? Vielleicht verzögert Christa den Frühling bewusst, um mehr Zeit mit ihrem Mann in den eigenen vier Wänden verbringen zu können. Wenn ja, ist es schwer, ihr die Schuld zu geben.

Doch für das kommende Wochenende hat sie ihre Meinung geändert: In ihrer Wettermoderation wurde zuletzt viel über Sonnenschein und angenehme Temperaturen diskutiert. Wir wollen ihr wirklich vertrauen. Damit der Juni für uns alle eine Hochzeitsreise wird, nicht nur für Sie! (kri)

Heute früh auf Instagram gab es sofort gemeinsame Follower: „Ich bin neu in der Welt der sozialen Medien und finde es sehr faszinierend. Die Leute kennen mich von meiner Arbeit im Bereich Wetter, aber als Geowissenschaftler mag ich es auch tiefer in die Natur einzutauchen, was nachhaltige Projekte erfordert, die dazu beitragen, das Leben aller Menschen auf der Erde nachhaltig zu verändern. Ich besuche beispielsweise Unternehmen, um mich über innovative Nachhaltigkeitsideen zu informieren und vieles mehr, die anschließend auf meinen Social-Media-Kanälen geteilt werden “ erklärt Christa Kummer.

Christa Kummer Verheiratet

Similar Posts