Novak Djokovic Vermögen

Novak Djokovic Vermögen | Er ist stolzer Besitzer einer Residenz im Fürstentum Monaco. Bei einem Umzug ins Fürstentum gehe es nach eigenen Angaben weniger darum, aus den geringen oder fast nicht vorhandenen Steuerzahlungen Profit zu schlagen, als vielmehr darum, die Abgeschiedenheit zu nutzen, die das Fürstentum biete.

Novak Djokovic Vermögen
Novak Djokovic Vermögen

Vermögen

Da Paparazzi im Fürstentum Monaco entweder nicht oder nur in Ausnahmefällen zugelassen sind, haben eine Vielzahl anderer Prominenter vergleichbare Gründe. Der genaue Verkaufspreis seines Hauses ist nicht bekannt.

Eine Luxus-Eigentumswohnung in Monaco wird oft für einen Preis zwischen 2 und 5 Millionen Euro verkauft. 2017 zahlte der Serbe 8,9 Millionen US-Dollar für den Kauf einer weiteren opulenten Eigentumswohnung in Miami Beach.

Am 22. Mai 1987 wurde Novak Djokovic in der serbischen Hauptstadt Belgrad geboren. Dort verbrachte er seine Kindheit zusammen mit seinen jüngeren Brüdern Dorde und Marko sowie seinen Eltern Srdan und Dijana, die seine Eltern waren.

Mutter und Vater führten den Familienbetrieb, der aus einer Restaurantkette, einer Tennisschule und einem Sportgeschäft bestand.

Als er im Alter von vier Jahren ein Tenniscamp in Novi Sad besuchte, machte Novak seine ersten Ausflüge in den Tennissport.

Im Alter von sechs Jahren wurde er von der serbischen Tennisspielerin und Trainerin Jelena Gencic entdeckt, die über ihn sagte: „Das ist das beste Talent, das ich seit Monica Seles gesehen habe.“ Jelena Gencic wird zugeschrieben, ihn entdeckt zu haben. Der Beginn der Feindseligkeiten in Jugoslawien machte es für Novak Djokovic in den folgenden Jahren weitaus schwieriger, Tennis zu spielen.

Während dieser Zeit lebte die Familie in Belgrad, wo sie aufgrund von Luftangriffen häufig gezwungen war, in Kellern Schutz zu suchen.

Novak spielte jedoch häufig Tennis, wenn er das Gefühl hatte, dass die Situation einigermaßen sicher war. Obwohl Novak das Bombardement als erschreckend empfand, stärkte es auch seine Entschlossenheit.

Ab dem Jahr 2022 machen ihn die Rekorde, die Novak Djokovic im Laufe seiner Karriere aufgestellt hat, zu einem der größten Tennisspieler der Geschichte und garantieren, dass er über ein beträchtliches Vermögen verfügen wird.

Der wohlhabende Gorilla schätzt, dass Novak Djokovic ab dem Jahr 2022 über ein Nettovermögen von 194 Millionen Euro verfügt. Der Großteil seines Vermögens stammte aus dem Geld, das er mit dem Tennis verdient hatte (2011 stellte er beispielsweise einen Rekord auf, indem er 12 Millionen US-Dollar in einem Jahr verdiente einzelne Saison auf der ATP World Tour).

Das Jahr 2007 markierte Djokovics Debüt in der weltweiten Top-Ten-Einzelrangliste. Tennisfans waren überrascht, als er in dem Jahr, in dem er den Rogers Cup gewann, den Sieg über Andy Roddick, Rafael Nadal und Roger Federer für sich beanspruchte.

Diese drei Spieler hatten zum Zeitpunkt des Wettbewerbs die höchsten Platzierungen der Welt inne. Die Australian Open waren das erste Grand-Slam-Turnier, das er gewonnen hatte, und das gelang ihm 2008. Djokovic beendete das Jahr mit einem Höhepunkt und holte eine Bronzemedaille von den Olympischen Spielen sowie seinen ersten Titel beim Tennis Masters Cup.

Novak Djokovic Vermögen
Novak Djokovic Vermögen