Home » Robert Geiss Verstorben

Robert Geiss Verstorben

by Jerry Patel
0 views

Robert Geiss Verstorben | geboren am 29. Januar 1964, Da er der Meinung war, dass man sich aktiv um Reichtum bemühen muss, um im Leben erfolgreich zu sein, entschied er sich gegen den Besuch von Kursen.

Robert Geiss Verstorben
Robert Geiss Verstorben

Verstorben

Die ihm von seinem Vater Reinhold Geiss angebotene Chance, als Kaufmann im Familienunternehmen mitzuarbeiten, lehnte Robert Geiss ab. Danach machte er Urlaub in Spanien, wo er sich eine Trainingshose kaufte, die ihm während seines Aufenthalts sehr gut gefiel.

Geiss fasste nach seiner Rückkehr nach Köln den Entschluss, vergleichbare Kleidungsstücke für den Einsatz in deutschen Fitnessstudios zu entwerfen und gründete Uncle Sam im Jahr 1986.

Nachdem er im Laufe der Wintersaison einen schnellen Warenumschlag erlebt hatte, begann Geiss damit, Hemden und Hosen in der Türkei für jeweils 10 DM einzukaufen.

Danach verkaufte er sie in Deutschland für insgesamt 49 DM weiter. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere war Geiss für die Beschäftigung von 120 Mitarbeitern verantwortlich.

Einmal bekundete die Kaufhof AG Interesse am Kauf des Unternehmens; Geiss lehnte das Angebot jedoch aus rechtlichen Gründen ab.

1995 konnte er schließlich sein Geschäft für einen nicht genannten Betrag an einen namentlich nicht genannten Käufer verkaufen und zog dann mit seiner Frau Carmen nach Monaco.

Neben seiner eigenen Familie spielt er seit der Premiere im Januar 2011 eine Hauptrolle in der deutschsprachigen RTL2-Fernsehserie Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie.

Berichten zufolge liegt sein Jahreseinkommen zwischen 2 und 6 Millionen Euro. Ab März 2013 designte er für sein eigenes Label Roberto Geissini, das mittlerweile eine bekannte Modemarke in den deutschsprachigen Ländern Österreich, Schweiz und Luxemburg ist.

Die Brüder verkauften das Unternehmen 1995, und Michael Geiss kaufte es schließlich 2004 zurück. 1994 heiratete Robert Geiss Carmen, seine spätere Frau.

Er hat nicht nur die Frau an seiner Seite, mit der er den Rest seines Lebens verbringen wird, sondern er hat in ihr auch eine erfolgreiche Geschäftspartnerin.

Die Doku-Soap „Die Geissens – Eine furchtbar glamouröse Familie“ ist maßgeblich dafür verantwortlich, das Millionärspärchen an die Öffentlichkeit zu bringen.

In der Show erhalten die Zuschauer einen Einblick in das Leben der Familie, während sie zwischen ihrer Heimatstadt Köln, dem Hauptwohnsitz der Familie im eleganten Monaco – wo auch die beiden Töchter des Paares eine internationale Schule besuchen – und verschiedenen luxuriösen Ferienhäusern reisen.

Robert Geiss Verstorben
Robert Geiss Verstorben