Timo Haase Krankheit

Timo Haase Krankheit | Die im Format enthaltenen Autotuner sind imo Haase, Charly J. Scharlipp, Marco „Bolle“ Bollenbach und Jorn „Jorni“ Reiners.

Timo Haase Krankheit
Timo Haase Krankheit

Krankheit

Sie wurden zunächst in der von Vox herausgegebenen Autozeitschrift „auto mobil“ vorgestellt und präsentieren nun den Zuschauern des Senders Nitro ihr Können.

Aufgrund der Prämisse des Wettbewerbs haben die vier Profis die Aufgabe, langweilige und häufig beschädigte Autos in einzigartige und interessante Einzelstücke zu verwandeln.

Die Besitzer der Fahrzeuge haben die Möglichkeit, sich mit den Fachleuten in Verbindung zu setzen, die Fahrzeuge tunen, aber sie haben kein Recht, mit ihm zu sprechen.

Die Profis entscheiden selbst, welche Informationen von ihren Maschinen übermittelt werden. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist die Auswahl der Hintergrundfarbe, die in Zusammenarbeit mit allen Freunden oder Familienmitgliedern erfolgt, die die Unterstützung der Experten in Anspruch genommen haben.

Die vier Freunde Timo, Charly, Bolle und Jorni sind in der Nitro-Doku-Sendung „Die Tuning-Profis“ zu sehen, die ihr Leben als Autofans im Alltag dokumentiert.

Am strahlte der Sender die 1000. Folge der Sendung aus, darunter Folgen, die unter den Namen auto motor und sport tv ausgestrahlt wurden.

Aus diesem Grund wurde die Dauer des Programms auf zwei Stunden verlängert und ein Porsche von einem Team aus Automechanikern und Tuningspezialisten von Grund auf neu aufgebaut.

Ab dem 8. September präsentiert Nitro sein brandneues Showformat „Die Tuning Profis“.

Es gibt zehn Ausgaben in der ersten Staffel, die jeden Sonntag um 13:20 Uhr ausgestrahlt wird. und können online eingesehen werden. Timo Haase, Charly J. Scharlipp, Marco „Bolle“ Bollenbach und Jorn „Jorni“ Reiners sind die Hauptthemen des Formats rund um Fahrzeugveredler.

Sie wurden in der „auto mobil“-Ausgabe des Fahrzeugmagazins Vox vorgestellt und sollen nun den Zuschauern der Nitro-Show ihr Können unter Beweis stellen.

Timo Haase Krankheit
Timo Haase Krankheit