Michael Bolton Krankheit

Michael Bolton Krankheit |Bolton begann 1975 mit der Aufnahme im The Church Studio in Tulsa, Oklahoma, wo er seitdem tätig ist. Dieses Debütalbum war selbstbetitelt, wobei der Nachname Bolotin von der väterlichen Seite der Familie stammt.

Michael Bolton Krankheit
Michael Bolton Krankheit

Krankheit

Eine Hardrock-Band namens Blackjack eröffnete für den Heavy-Metal-Star Ozzy Osbourne zu Beginn seiner Karriere eine Tournee, und er spielte während seines gesamten Berufslebens weiterhin Hardrock.

Die Geschichte behauptete, Bolton habe sich 1983 für die Rolle des Leadsängers bei Osbournes alter Band Black Sabbath versucht, wurde aber abgelehnt.

„Diese Vorstellung, dass ich für Black Sabbath vorsprechen würde, war nur ein Gerücht, ich weiß nicht, wie um alles in der Welt es entstanden ist“, stellte Bolton später klar und fügte hinzu: „Ich weiß nicht, wie um alles in der Welt es angefangen hat.

Boltons erster bedeutender Hit als Songwriter kam, nachdem er seinen Familiennamen in Bolton anglisiert hatte, als er „How Am I Supposed to Live Without You“ für Laura Branigan mitschrieb, die zuvor als Sängerin des Pop-Hits „Gloria“ bekannt war.

Branigan brachte den Song 1983 drei Wochen lang auf Platz eins der Adult Contemporary-Charts, obwohl er es kaum in die Top Ten der US-Pop-Charts schaffte.

Die beiden wollten wieder zusammenarbeiten, und ihre nächste Zusammenarbeit fand 1985 statt, als Bolton das Lied „I Found Someone“ für Branigan mitschrieb.

Obwohl Chers Interpretation des Liedes nur ein kleiner Hit war, wurde das Lied und damit ihre eigene Gesangskarriere zwei Jahre später von Cher wiederbelebt. Bolton arbeitete mit beiden Künstlern an einer Reihe zusätzlicher Tracks zusammen.

1988 veröffentlichte Bolton seine eigene Version von „How Am I Supposed to Live Without You“, die auf Platz eins der Billboard Hot 100-Charts landete.

In den späten 1970er Jahren trat der junge Michael Bolotin (wie er unter seinem bürgerlichen Namen bekannt ist) gegen eine Band namens Blackjack an, die wie eine Mischung aus Foreigner und Bad Company klang.

Aufgrund des Erfolgs von Blackjack mit dem damals populären Stil des radiofreundlichen Rocks kündigte er seinen Vertrag mit Polydor Records und veröffentlichte zwei Alben: die selbstbetitelte LP (oben) im Jahr 1979 und Worlds Apart im folgenden Jahr.

Weder verkaufte sich das Album sehr gut, noch kletterte es in die Charts, und eine kurze nationale Konzerttournee brachte weder einen Werbespot noch ein Werbevideo für MTV hervor.

Die Mitglieder der Band waren Anfang 1981 alle ihre eigenen Wege gegangen, obwohl Rappers spätere Versuche mit Blackjack-Songs fast unverständlich waren.

Stay wurde von Jay-Z in seinem 2002er Song „A Dream“ gesampelt, während Kanye West die Zeile „Perhaps it’s the power of love“ in seinen 2004er Song „Never Let Me Down“ in seinen Song „Never Let Me Down“ interpolierte.

Das Lied „Love Is a Wonderful Thing“, das Michael Bolton 1991 aufführte und das er angeblich mit Andrew Goldmark komponierte, spielt eine bedeutende Rolle in seiner Autobiografie, die online verfügbar ist.

Weil sie sich 1964 das Urheberrecht für diesen Song gesichert hatten, starteten die „Isley Brothers“ eine langwierige Plagiatsuntersuchung, an der viele Gerichte beteiligt waren.

Als Ergebnis der gerichtlichen Feststellung, dass die „Isley Brothers“ für einen erheblichen Teil der Songs verantwortlich waren, wurden Michael Bolton und seine Plattenfirma zur Zahlung von insgesamt 5,4 Millionen Dollar Schadensersatz verurteilt.

Schließlich dürfte die Zahl den Sänger und Vater von drei Kindern nicht beunruhigt haben; Immerhin wurde der Song über zehn Millionen Mal heruntergeladen.

Michael Bolton Krankheit
Michael Bolton Krankheit