Home » Martina Gedeck Kinder

Martina Gedeck Kinder

by Jerry Patel
0 views

Martina Gedeck Kinder |Als älteste von drei Töchtern wuchs Gedeck in Bayern, Westdeutschland, auf, wo sie am 14. September 1961 in München, Bayern, geboren wurde.

Martina Gedeck Kinder
Martina Gedeck Kinder

BIO

Ihre Familie zog 1971 nach Berlin und im Alter von elf Jahren gab sie ihr Schauspieldebüt in einer Reihe von Kinderfernsehprogrammen

Ihr Geburtsjahr 1961 scheint unter ihren Bewunderern eine Quelle großer Debatten zu sein.

Ihr Studium an der Freien Universität Berlin begann sie 1981 nach dem Abitur in Germanistik und Geschichte.

Von 1982 bis 1986 studierte Martina Schauspiel an der Universität der Künste Berlin, wo sie 1986 ihr Diplom abschloss. In dieser Zeit gab sie ihr Bühnendebüt am Frankfurter Theater am Turm, was ihr erster professioneller Auftritt war.

Als regelmäßiger Gast am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg wirkte Gedeck auch in Theaterstücken in Basel, Berlin, Frankfurt und Hamburg mit. Gedeck wurde in Hamburg, Deutschland, geboren.

Mit ihrem Auftritt in Sönke Wortmanns populärer Komödie Vielleicht.Vielleicht nicht im Jahr 1994 zog Gedeck die Aufmerksamkeit der Kinobesucher auf sich.

Als sie 1995 in dem Fernsehdrama Hölleisengretl auftrat, erntete Gedeck für ihre preisgekrönte Darstellung Kritikerlob. Ihre Darstellung der Lilo in Wolfgang Beckers „Das Leben ist alles was man bekommt“, das 1997 uraufgeführt wurde, trug dazu bei, ihren Ruf weiter zu festigen

Für ihre Rolle als schüchterne Kellnerin in Helmut Dietls Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem flirtet – wurde sie 1997 mit dem Deutschen Filmpreis als beste Hauptdarstellerin in einer Nebenrolle ausgezeichnet.

1997 wurde sie außerdem für den Oscar als beste Hauptdarstellerin in einer Nebenrolle nominiert.

Nach einer Reihe ambitionierter Spielfilme, darunter Jew-Boy Levi, und Fernsehdramen wie Dominik Grafs „Deine besten Jahre“, etablierte sich Gedeck Ende der 1990er Jahre als „eine der produktivsten Charakterdarstellerinnen Deutschlands“. In dieser Phase ihrer Karriere erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Nominierungen.

Martina Gedeck ist ein großer Fan der Bibel. Wenn sie jemals vom Rest der Welt abgeschnitten wäre, hätte sie keine Lust, einen Computer zu benutzen.

“Ich möchte, dass ein Buch über mich geschrieben wird”, sagt die gebürtige Münchnerin, die für die Zeitschrift schreibt. “Die Bibel. Hier sind einige der interessantesten und historisch bedeutsamsten Geschichten zu finden.”

Und Gedeck genießt die Stille: „Wenn ich längere Zeit in einem Zustand der Stille und Stille bin und weit weg von der Normalität des Alltags bin, dann überkommt mich plötzlich die Stille und ich kann sprechen.“

Dann fängt sie an, Gedanken zu haben, die sie sonst nicht hätte. “Da bekomme ich Gänsehaut.” Auch die Liebe des Lebens kann von der Weitsicht profitieren:

„Sie ergänzen sich gut. Ich glaube, dass Liebe noch viel stärker an Spontaneität gebunden sein sollte, als sie es ohnehin schon ist, und dass jeder Verliebte sich seine Privatsphäre schaffen muss.“

In Martinas Biografie gibt es eine unglaubliche Koinzidenz, die mit „Der Baader Meinhof Komplex“ zu tun hat.

Als sie acht Jahre alt war, soll ihr Vater, der vermögende Geschäftsmann Karl-Heinz Gedeck, einen Anruf von RAF-Mitgliedern erhalten haben, die behaupteten, Martina sei entführt worden, und Geld für ihre Freilassung verlangten.

Was für ein absoluter Schocker! Martinas Familie war in Panik, und Martinas Vater rief sofort die Polizei, um den Vorfall zu melden.

Die Polizisten hingegen hatten das Glück, dass sie sofort benachrichtigt wurden. Sie entdeckten die kleine Martina zufrieden und uneingeweiht in einem Kino mit ihren Klassenkameraden, wo sie still und in völliger Stille saß, um sich einen Film anzusehen.

Martina Gedeck Kinder
Martina Gedeck Kinder
You Might Be Interested In

You may also like