Home » Stefan Effenberg Vermögen

Stefan Effenberg Vermögen

by Jerry Patel
55 views

Stefan Effenberg Vermögen – Viele Höhen und Tiefen erlebte Stefan Effenberg nach seiner Scheidung von Martina im Jahr 2002, als er die Hälfte seines Vermögens als Fußballprofi abgeben musste.

Fast 30 Millionen Euro soll Effenberg in seinen Spitzenjahren auf dem Konto gehabt haben. Wir gehen derzeit davon aus, dass der Hamburger über ein geschätztes Vermögen von rund 16 Millionen Euro verfügt.

Seit Oktober 2019 ist er Trainer des Drittligisten KFC Uerdingen und hat die Aufgabe, den Verein wieder auf Kurs zu bringen.

Effenberg wurde in einfachen Verhältnissen als Sohn zweier Schwestern und eines Bruders in Hamburg-Niendorf geboren. Sein Vater war Maurer, und die Familie lebte in einem Arbeiterviertel.

Stefan Effenberg Vermögen
Stefan Effenberg Vermögen

Aus diesem Milieu konnte sich Stefan Effenberg durch den Fußball lösen und später in die Welt des Glamours und des Jetsets eintauchen. Stefan begann im Alter von vier Jahren mit dem Fußballspielen.

Seine Jugendkarriere verlief weitgehend unauffällig. Er begann seine Karriere beim SC Victoria Hamburg, wechselte dann zum Bramfelder SV, bevor er als Junior zum Victoria Hamburg zurückkehrte.

Bis dahin hatte er wenig Eindruck auf mich gemacht, wenn ich meinen Kopf drehte. Entdeckt wurde er von Wolf Werner, dem Co-Trainer von Jupp Heynckes, der Effenberg als 18-Jährigen zu Borussia Mönchengladbach holte.

„Effe“ bestritt im November 1987 sein erstes Bundesligaspiel bei Borussia Dortmund und erhielt einen Profivertrag; Zuvor hatte er eine Berufsausbildung bei der Post absolviert.

Als Lothar Matthäus (ebenfalls Mönchengladbach) 1992 zum FC Bayern zurückkehrte, wechselte Effenberg zum ACF AC Florenz. Fiorentina wurde in seiner

Debütsaison trotz der Anwesenheit des Dänen Brian Laudrup und des Argentiniers Gabriel Batistuta aus der Serie A herabgestuft. Effenberg blieb im zweiten Level und stieg beim ersten Versuch auf.

Im Sommer 1994 kehrte Effenberg dann nach Gladbach zurück, wo er 118 Ligaspiele bestritt und 23 Tore erzielte, bis er 1998 erneut von den Bayern verpflichtet wurde. Wesentlich erfolgreicher verlief

Effenbergs zweites Engagement bei den Bayern. Er gewann drei Bundesliga-Titel in Folge, und die Bayern erreichten auch zwei Endspiele der UEFA Champions League, von denen das erste mit einer 1: 2-Niederlage gegen Manchester United F.C. endete. 1999.

Die Bayern kehrten 2001 ins Finale zurück, diesmal angeführt von Effenberg. Beim 1:1-Triumph im Elfmeterschießen gegen Valencia erzielte er per Elfmeter das Ausgleichstor der Bayern.

Effenberg wurde nach dem Finale als wertvollster Spieler der UEFA Champions League 2000/01 ausgezeichnet. Nach seinem Abgang kürten ihn die Vereinsfans zu einem der elf besten Spieler des FC Bayern München aller Zeiten.

Nach einem kurzen Gastspiel beim VfL Wolfsburg beendete Effenberg seine Karriere in Katar beim Al-Arabi Sports Club, wo er sich das Feld mit Gabriel Batistuta teilte.

Stefan Effenberg Vermögen
Stefan Effenberg Vermögen

Nach seinem Karriereende als Spieler arbeitete er als Farbkommentator für das deutsche Fernsehen. Stefan Effenberg, geboren und aufgewachsen in

Niendorf bei Hamburg, begann am 2. August 1968 seine Profikarriere bei Borussia Mönchengladbach, wo er im Alter von 20 Jahren unumstritten die erste Wahl traf.

Das weckte das Interesse des Bundesliga-Giganten FC Bayern München In seinen ersten beiden Spielen nach dem Wechsel erzielte er 19 Tore, obwohl der Verein Schwierigkeiten hatte, Silber in der Gesamtwertung zu gewinnen.

Strunz und Effenberg heirateten 2004, und der Spieler hat drei Kinder aus erster Ehe; Das Paar zog später nach Florida.

Stefan Effenberg Vermögen

16 Millionen Euro

Stefan Effenberg Vermögen
You Might Be Interested In

You may also like