Ozden Terli Ehefrau

Ozden Terli Ehefrau zden Terli ist ein deutscher Meteorologe und Meteorologe für das ZDF. Terli wurde als Sohn eines türkischen Gastarbeiters geboren.

Von 1988 bis 1992 arbeitete er als Fernsteuerelektroniker, bevor er im zweiten Bildungsgang am Köln-Kolleg seinen Bachelor in Physik und Philosophie erwarb.

Anschließend studierte Terli Meteorologie mit Nebenfach Astronomie an der Freien Universität Berlin. Terlis Diplomarbeit, die er am

Alfred-Wegener-Institut (AWI) für Polar- und Meeresforschung verfasste, trug den Titel „Atmosphärischer Transport von Saharastaub über dem Atlantik –

Lidarbeobachtungen an Bord des Forschungsschiffes Polarstern“. Dabei wurde über mehrere Monate ein neuartiges Lidar-Gerät gebaut.

Ozden Terli Ehefrau
Ozden Terli Ehefrau

Terli war von 2004 bis 2013 als Wetterreporter für wetter.com und ProSiebenSat.1 tätig, bevor er 2013 zum ZDF wechselte.

Seitdem moderiert er das Wetter in den Nachrichtensendungen ZDF-Morgenmagazin, ZDF-Mittagsmagazin, heute und heute -Tagebuch.

Als Wetterexperte ist er in Sendungen wie drehscheibe und hallo deutschland zu sehen. zden Terli schreibt auch für die ZDF-Website ZDFheute.de mit den Schwerpunkten Wetter und Klima.

zden Terli ist ein Deutscher türkischer Herkunft. Er wurde 1971 in Köln geboren. Nach einer Ausbildung zum Funkelektroniker machte zden Terli sein Diplom und studierte Meteorologie mit Nebenfach Astronomie an der Freien Universität Berlin.

zden Terli hat die spannende Datenentdeckung für seine Diplomarbeit im „Tagesspiegel“ dargestellt. Er reiste mit dem Forschungsschiff „Polarstern“ nach Südafrika, um den Meeresboden mit einem Laser zu vermessen.

Es ging um den Flug des Wüstensands und wie er sich auf das Klima auswirkt. In einem Interview mit Herder.de sagte zden Terli, er könne sich nicht mehr auf den heißen Sommer freuen.

Eine Sommertemperatur von über 30 Grad Celsius wäre in den 1970er Jahren eine Sensation gewesen. Heute wäre das nichts Außergewöhnliches.

Die Sommertemperaturen hatten Rekordhöhen von über 40 Grad Celsius erreicht, und es kam häufig zu extremen Wetterereignissen.

Gleichzeitig sei bei den Klimakonferenzen nichts passiert und der CO2-Fußabdruck nur geringfügig reduziert worden.

Aus diesem Grund setzt sich zden Terli für die Aufklärung über den Klimawandel sowie für die dringende Notwendigkeit ein, das globale Klima zu schützen.

Dafür wird er gerügt und gezüchtigt. In einem Interview mit dem „Tagesspiegel“ erklärte er, dass diese unappetitliche, ungerechte Form der Kritik den Kampf gegen den Klimawandel untergrabe und noch aussichtsloser mache.

zden Terli ist auch auf Twitter aktiv und setzt sich für eine bessere Konfliktlösung, Klimaschutz und andere politische Themen ein.

In einem Interview mit Herder.de erklärte zden Terli, dass er sich nicht mehr auf die heißen Sommermonate freue. Sommertemperaturen von über 30 Grad Celsius wären Mitte der 1970er-Jahre als ungewöhnlich gegolten.

Ozden Terli Ehefrau
Ozden Terli Ehefrau

Die heutige Situation ist nicht besonders bemerkenswert. Währenddessen erreichen die Temperaturen im Sommer Rekordhöhen von über 40 Grad Celsius, und es wird mit weiteren Niederschlägen gerechnet.

Die Klimakonferenzen waren ein kompletter Misserfolg, der CO2-Ausstoß wurde dadurch nur geringfügig reduziert.

Infolgedessen fördert Zden Terli die Aufklärung über den Klimawandel sowie die Bedeutung proaktiver Maßnahmen zum Schutz der Umwelt unseres Planeten.

Als Folge dieses Verhaltens wird er angegriffen und eingesperrt. Der „Tagesspiegel“ betonte, wie diese leichtsinnige und anmaßende Kritik den Kampf gegen den Klimawandel verlängert und die Situation verschlimmert.

Bessere Debattenkultur, Klimaschutz und andere politische Themen sind Zden Terli wichtig.

Ozden Terli Ehefrau

Ozden Terli Ehefrau