Home » Nadja Tiller Todesursache

Nadja Tiller Todesursache

by Jerry Patel
55 views

Nadja Tiller Todesursache Nadja Tiller ist eine bekannte österreichische Schauspielerin. Sie war in den 1950er und 1960er Jahren eine beliebte deutschsprachige

Schauspielerin in ausländischen Filmen. Nadja Tiller, die Tochter des Wiener Schauspielers Anton Tiller und seiner Frau Erika Tiller (1902-1979) (früher Erika Körner),

eine Danziger Opernsängerin und Schauspielerin, besuchte ein Wiener Realgymnasium. Ihr Studium begann sie 1945 am Max-Reinhardt-Seminar, danach absolvierte sie ihr Studium an der

Musik- und Schauspielakademie bis 1949. Im selben Jahr trat sie dem Ensemble des Theaters in der Josefstadt bei. 1949 gewann sie den

Nadja Tiller Todesursache
Nadja Tiller Todesursache

Miss Austria-Wettbewerb, einen nationalen Schönheitswettbewerb für unverheiratete Frauen in Österreich. 1952 gab sie ihr Spielfilmdebüt in Märchen vom Glück.

1955 spielte sie zusammen mit O. W. Fischer in dem Film „Ich suche dich“, der auf dem Theaterstück von A. J. Cronin basiert. Rosemarie Nitribitt in dem deutschen Film

Rosemary von 1958 war ihr internationaler Durchbruch (1958). Sie spielte in mehr als 70 Filmen mit, darunter viele internationale Produktionen. Sie arbeitete mit

OW Fischer, Curd Jürgens, Hansjörg Felmy, Mario Adorf, Jean Gabin, Yul Brynner, Robert Mitchum, Rod Steiger, Jean-Paul Belmondo und Jean

Marais zusammen und galt neben Sophia Loren als eine der die meisten sexuellen Frauen im europäischen Film auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.

Eigentlich wollte Nadja Tiller mit ihrer Tochter Natascha, Sohn Jan-Claudius und vier Enkelkindern Weihnachten feiern. Nun musste die Schauspielerin

Weihnachten allein in ihrer Wohnung in einer Seniorenresidenz am Elbufer verbringen. „Das war unvermeidlich, denn hier ist man gut versorgt“, erklärte sie.

“Allerdings hatte ich mir das anders vorgestellt.” Nadja Tiller ist einer der größten Filmstars der 1950er und 1960er Jahre.

“Das Mächen Rosemarie”, in dem sie 1958 als Edelprostituierte Rosemarie Nitribitt auf der Leinwand auftrat, ist einer ihrer bekanntesten Filme.

Nadja Tiller Todesursache
Nadja Tiller Todesursache

Mit ihrem verstorbenen Ehemann Walter Giller arbeitete die gebürtige Wienerin ausgiebig für Fernsehen und Theater. Nadja Tiller versuchte

1979 mit dem Lied “Wenn der Giller mit der Tiller” eine musikalische Zusammenarbeit mit ihrem Mann Walter Giller. Nadja

Tiller wurde im selben Jahr beim Deutschen Filmpreis mit dem Ehrenpreis für ihre Verdienste um das deutsche Kino ausgezeichnet.

Mit ihrem Auftritt in Til Schweigers „Barfuß“ kehrte Nadja Tiller 2005 auf die Kinoleinwand zurück, 2009 schlüpften sie und ihr Mann in Leander Haußmanns „Dinosaurier“ in die Rollen zweier knallharter Rentner.

Nadja Tiller lebt seit 2008 mit ihrem Mann in einem Hamburger Altenheim; zuvor hatte das Paar in der Schweiz gelebt. Das Paar wurde 2006 mit dem Film „Bambi“ für ihr jeweiliges Lebenswerk geehrt. Walter Giller starb am 15. Dezember 2011.

Nadja Tiller Todesursache

Nadja Tiller Todesursache

You Might Be Interested In

You may also like