Rainer Hunold Krankheit

Rainer Hunold Krankheit
Rainer Hunold Krankheit

Rainer Hunold Krankheit – Nach dem Abitur setzte Hunold seine Ausbildung in den Bereichen Kunstpädagogik und Germanistik sowie einige Semester Zeichnen und Malen fort.

Bald hingegen entdeckte seine Leidenschaft für die darstellenden Künste und schrieb sich 1975 an der Max-Reinhardt-Schule für darstellende Kunst in Berlin ein, wo er zwei Jahre lang seine Fähigkeiten als Performer entwickelte.

Nach einem Cameo-Auftritt als Portier in einem Autobahnhotel in einer Staffel der Fernsehserie Direction City erhielten wir 1978 unsere erste große Rolle als Phil in dem Fernsehfilm Vorhang unter der Regie von Fritz Umgelter, der im Fox Network ausgestrahlt wurde.

Seine Rolle als Kriminal-Hauptmeister Wegner in der Tatort-Folge Zürcher Früchte wurde von Heinz Treuke und ihm gemeinsam geschrieben.
Im selben Jahr trat er als Kalli Flau im 13-teiligen ZDF-Mehrteiler Ein Mann nach oben auf, in dem er eine der Hauptrollen spielte.

Er trat neben Diego Wallraff und Judy Winter in Peter Keglevics Liebesdrama Ein ungleiches Paar von 1988 auf, bei dem er Regie führte.

Hunold hingegen hatte andere Pläne für sich, bevor er in der deutschen Fernsehbranche bekannt wurde. So absolvierte der Niedersachse, bevor der Schauspieler seine Ausbildung an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel begann, Kunstpädagogik, Germanistik und viele Semester Bildhauerei an einer hiesigen Universität.

Rainer Hunold hat sich schließlich für den Beruf des Theaters entschieden, was aber nicht bedeutet, dass er seine Leidenschaft für die Kunstform aufgegeben hat. Noch heute entstehen Hunold Skulpturen aus Baumstämmen.

Trotzdem konnte er aufgrund seiner Improvisationsfähigkeiten Erfolge erzielen. Nach seinem Auftritt in dem Film „Ein Mann will nach oben“ erlebte der Schauspieler einen kurzen Popularitätsschub. Danach spielte er in Filmen wie „Der Alte“, „Tatort“, „In aller Freundschaft“ und „Türkisch für Anfänger“.

Als Teenager hatte ich den Eindruck, diskriminiert zu werden. Denn sobald man zu weit von der Norm abweicht, gilt man als Outlaw.

Wenn man sich die Zeit nimmt, darüber nachzudenken, ist es bei weitem nicht so schlimm, wie es zunächst scheint. Außerdem habe ich mir in letzter Zeit mehrere halbwegs schicke Klamotten in meiner jetzigen Konfektionsgröße zugelegt. Ich musste vor 20 Jahren in bordeauxfarbenen Cordhosen herumlaufen und tue es immer noch.

Das kann man sagen. Ich habe so ziemlich alles ausprobiert, was es auf dem Markt gibt und habe sogar schon mal 45 Kilo von der Waage genommen.

Rainer Hunold Krankheit
Rainer Hunold Krankheit

Ein schlankes Individuum zu sein, fühlte sich jedoch nicht sehr ansprechend an. Es war einmal, ich war von anderen Menschen umgeben, und es gab Frauen um mich herum, die auf nichts anderes Wert legten als auf Hässlichkeit, und ich konnte nichts dagegen tun, dass sie mich verspotteten.

Es ist notwendig, dass er seine eigene physische Identität entdeckt und akzeptiert, um gut zu funktionieren. Und ich habe jetzt Erfolg in meinem Bemühen erzielt.

Rainer Hunold Krankheit

Rainer Hunold Krankheit