Home » Jim steinman todesursache

Jim steinman todesursache

by Jerry Patel
53 views
Jim steinman todesursache
Jim steinman todesursache

Jim steinman todesursache –Der Tod wurde auch vom Verstorbenen auf seiner eigenen Facebook-Seite bestätigt. „Jims Tod muss bestätigt werden, und ich tue dies mit großer Trauer.

In den kommenden Stunden und Tagen wird es noch viel mehr zu sagen geben, während wir uns darauf vorbereiten, diesen kolossalen Menschen und sein glorreiches Vermächtnis in den kommenden Wochen und Monaten zu preisen.

Versuche vorerst alles zu tun, was dich jung, glücklich und hemmungslos fühlen lässt. Er hatte vorgehabt, es für dich zu tun“, heißt es in dem herzzerreißenden Abschiedsbrief.

Die Zahl seiner Fans ist enorm, was sich in seiner Popularität widerspiegelt. Mit leidenschaftlichen Statements verabschieden sie sich von dem Musiker.

Steinman wurde durch seine Zusammenarbeit mit Meat Loaf bekannt und arbeitete weiterhin mit Künstlern wie Barbra Streisand, Barry Manilow, Bonnie Tyler, Céline Dion und den Sisters of Mercy zusammen.

Steinman lernte Meat Loaf Anfang der 1970er Jahre kennen, als er an dem Musical „More Than You Deserve“ arbeitete. Steinman ist Autor, Komponist und Musikproduzent und lebt in New York City.

Sie arbeiteten an dem Erfolgsalbum „Bat Out Of Hell“, das sich weltweit millionenfach verkaufte.

Fortan arbeiteten die beiden zusammen – auch wenn sie zeitweise getrennt und danach wieder zusammenkamen. Obwohl Steinman große Hits für andere Künstler geschrieben hat, wie „It’s All Coming Back to Me Now“ für Celine Dion und „Total Eclipse of the Heart“ für Bonnie Tyler, scheint er mit der Musik von Meat Loaf am besten zu Hause zu sein. die Songs mit Titeln wie “Objects in the Rear View Mirror May Appear Closer Than They Are” und mehr oder weniger versteckte Witze enthält.

„Die überwiegende Mehrheit der Menschen mag keine Extreme“, sagte Steinman, der 1947 auf Long Island, New York, geboren und dort aufgewachsen ist. „Extremsituationen machen ihnen Angst. “Am Anfang werde ich etwas nervös.” Er war ein großer Fan von Dramen.

The Dream Engine war sein erstes Musical, das er noch während des Studiums zu schreiben begann. Auf archivierten Aufnahmen ist eine frühe Version von „Total Eclipse of the Heart“ zu hören, die er im Alter von nur 21 Jahren für das Album schrieb.

Jim steinman todesursache
Jim steinman todesursache

Das Musical wurde als satirisch-dystopisch beschrieben. Dies ist die Linie, die Steinman sein ganzes Leben lang verfolgt hat, und sie kann in den Plattencovers von Meat Loaf gesehen werden.

Zum Zeitpunkt der Aufnahme war Steinman 29 Jahre alt. Er verschmolz den sexuell aufgeladenen, postreligiösen, post-abolitionistischen Antrieb des Rock ‘n’ Roll der 1950er Jahre mit den dramatischen, einhüllenden Elementen des Musiktheaters, um einen neuen Sound zu kreieren.

Seine messerscharfen Ermittlungen ergaben, dass er zum Zeitpunkt seiner Verhaftung tatsächlich Mitglied der Bande von Bruce Springsteen war.

Steinman war ein lautstarker Verfechter der Wagnerschen Ideale, zumindest wenn es um die Wallefrisur des jungen Siegfried ging, die er fast ständig trug.

Doch obwohl hinter jedem Donnerhall in Wagners Opernhaus ein assoziatives Raunen steht, ein mythisches Appellativ, strebte Jim Steinman stets nach größtmöglicher Klarheit, dem Zusammenführen von allem.

Zu den legendären Songtiteln von Meat Loaf gehört der Text „I’d Do Anything for Love (But I Won’t Do That)“, den er 1993 als Teil des ersten Teils der „Bat Out Of Hell“-Reihe sang

Die Kollegen von Jim Steinman bei den Vereinigten Bühnen Wien trauern. VBW und Steinman arbeiten seit der Uraufführung des VBW-Films „Tanz der Vampire“ im Jahr 1997 zusammen, für den Steinman die Musik komponierte.

Seitdem verbindet die VBW und Steinman eine langjährige Partnerschaft. Nach seiner Weltpremiere in Wien wurde das Musical in über 10 Millionen Vorstellungen in 15 Ländern aufgeführt und ist damit eine der erfolgreichsten Musicalproduktionen in der Geschichte des US-amerikanischen Nationaltheaters.

Jim steinman todesursache

https://www.youtube.com/watch?v=EAA4X_fgMzQ
Jim steinman todesursache
You Might Be Interested In

You may also like